Apps für Ihr Unternehmen – iBeacons unterstützen den Handel

iBeacon ist ein von Apple eingeführter Markenname für eine Technologie, die auf der Bluetooth 4.0 Spezifikation beruht. Ein Sender, das „Beacon“, gibt periodische Signale an die Umgebung ab. Wenn ein Gerät in die Reichweite des Beacons kommt, reagiert das Betriebssystem des Geräts auf das Signal und weckt eine App auf, die die Nachricht verarbeitet. Die relative Entfernung lässt sich dabei grob in „weit“, „nah“ und „unmittelbar“ einteilen. Entsprechend unterschiedlich kann eine Anwendung reagieren, wenn eine Region betreten bzw. verlassen wird.
iBeacon

Anwendungsfälle

Jedes Beacon kann identifiziert werden. Dadurch werden Anwendungsfälle möglich, die einem Benutzer zusätzliche umgebungsabhängige Services anbieten. Ein klassisches Beispiel ist das Museum, das in verschiedenen Räumen Informationen zu den Austellungsstücken anbietet. Indoor-Navigation, Suche nach verlegten Gegenständen, Preisvergleiche bei Käufen oder Spiele sind weitere Beispiele dieser Mehrwerte.

Als Unternehmen erhalten Sie neue Möglichkeiten für lokale Kampagnen, die zusätzlichen Traffic in Ihre App ziehen, bzw. Lösungen zur weiteren Integration mobiler Techniken, z.B. im Marketing oder beim Bezahlen.

Automotive

Die Beacon-Technologie kann beispielsweise im Fahrzeugverkauf hervorragend eingesetzt werden. Während des Verkaufsgespräch kann der Verkäufer dem Kunden auf seinem Smartphone bzw. Tablet zu einem Fahrzeug fahrzeugspezifische Informationen, technische Videos, Testberichte zeigen. Der Einsatz von mobilen Endgeräten im Kundengespräch unterstützt somit den Verkauf und bietet einen deutlichen Mehrwert.
iBeacon

Unterstützte Geräte

Das Verfahren wird von iOS 7 und Android ab der Version 4.3 unterstützt und kann ab dem iPhone 4S, iPad 3, iPod touch 5 sowie allen aktuellen Android-Geräten genutzt werden.

Technik

Die auch Bluetooth Low Energy (BLE) genannte Technik zeichnet sich durch geringen Batterieverbrauch und unkomplizierten Verbindungsaufbau aus. Signale können je nach Senderstärke und Umgebung noch in 30-70m Entfernung empfangen werden. Bei Apple-Geräten werden ab iOS Version 7.1 auch geschlossene Apps gestartet.

Vorteile gegenüber anderen Technologien

Near Field Communication (NFC)
+ Beacon-Signale werden bis zu 30-70 m Entfernung empfangen. Bei NFC muss man sein Device in unmittelbare Nähe des Signalgebers halten.
+ Neue Inhalte werden ohne Aktion des Benutzers aktualisiert. Bei NFC erfolgt eine Aktualisierung erst nach der Benutzeraktion.
QR Code
+ Beacon-Signale bis zu 30-70 m Entfernung werden empfangen. QR-Codes werden abgescannt.
+ Beim Scannen von QR-Codes gibt es eine Zeitverzögerung. Dies gibt es nicht bei Beacons.
+ Neue Inhalte werden ohne Aktion des Benutzers aktualisiert. Bei QR-Codes erfolgt eine Aktualisierung erst nach der Benutzeraktion.
GPS
+ Beacon-Signale können in Innenräumen empfangen werden. GPS-Signale werden in Abhängigkeit von den Baumaterialien um den Faktor 100 und mehr gedämpft, d.h. ein Empfänger braucht sehr viel länger, um zu einem brauchbaren Signal-Rauschverhältnis zu kommen.
+ Die BLE-Technik verbraucht wenig Akkuleistung des Empfang-Geräts, GPS sehr viel. Eine Beacon-Batterie hält in der Regel zwischen 10 Monaten und 2 Jahren.

 

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne und unverbindlich.

 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht